Anonyme Bestattung

Der anonymen Bestattung geht eine Einäscherung voraus. Die Beisetzung erfolgt in einem Gemeinschaftsgrabfeld, meist unter Rasen.  Angehörige und Trauergäste sind ausgeschlossen. Die Grabfläche wird von der Friedhofsverwaltung verwaltet und gepflegt.

Diese Art der Bestattung sollte wohl überlegt werden. Angehörige und Freunde haben zumeist den Wunsch einen konkreten Ort aufzusuchen, an dem sie trauern können.